Ökumenisches Kirchenzentrum am CentrO Oberhausen

Gottesdienste

Kirche einfach anders erleben

das ist der Leitgedanke des Ökumenischen Kirchenzentrums – und so möchten die ökumenischen Gottesdienste mit hilfreichen Impulsen durch das Kirchenjahr begleiten.

Die beiden hauptamtlichen Theologen des Kirchenzentrums – Constantin Rhode und Pfarrer Stefan Züchner – teilen sich die Aufgabe der Gestaltung und Leitung der Gottesdienste mit evangelischen und katholischen Theologen aus verschiedenen Gemeinden. Festgottesdienste werden gemeinsam mit Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) gefeiert.

Neugier wecken - Horizonte erweitern

Die Gottesdienste im Kirchenzentrum möchten spirituelle Feiern sein, auch für diejenigen, die sonst wenig oder keinen Kontakt zur Kirche haben. Dabei sollen ungewöhnliche Mittel Neugier wecken und Horizonte erweitern - so wurden passend zum Gottesdienst-Motto „Mehr sehen“ Kaleidoskope verteilt, Taschenspiegel rückten die eigene Person als „magischen Ort“ ins Blickfeld und an Pfingsten schwebten als Symbol für das reale und doch nicht fassbare Wirken des Heiligen Geistes schillernd-bunte Seifenblasen durch das Kirchenzentrum. Aber auch Gespräche, Musik und Gesang spielen eine wichtige Rolle und leiten über zu den zentralen Elementen der ökumenischen Gottesdienste: Fürbitte, Vaterunser und Segen.

Gedanken der Mitwirkenden

Der evangelische Pfarrer Andreas Loos sagt dazu:„Das Besondere an den Gottesdiensten im Kirchenzentrum ist für mich, dass dies ein Ort ist, an dem ich meine Art, Theologie zu leben und denken besonders authentisch rüberbringen kann. Dazu, dass statt Solovortrag immer eine Gesprächssituation gegeben ist, so wie die Gottesdienste auch direkt als Seelsorge erlebt werden können. Auch im Verbund mit der Musik von Stefan Treutler kann während 30-40 Minuten ein schöner Gottesdienst mit meditativen Elementen gestaltet werden.“

Pfarrer Gerhard Greiner empfindet es ähnlich. "Die Atmosphäre in der kleinen Kapelle lädt ein, Gottesdienste in anderer Weise zu feiern, als wir dies normalerweise tun. Nicht zu vergessen ist die hervorragende musikalische Begleitung durch den Organisten, der in der Lage ist, sich auf spontane Stimmungen einzulassen."

Werden Sie mit uns aktiv!

Musiker, die sich im Bereich Kirchenmusik einbringen können, sind als Mitwirkende im Kirchenzentrum ebenso herzlich willkommen wie Theologen, die Freude an einer kreativen Gottesdienstgestaltung haben.