Ökumenisches Kirchenzentrum am CentrO Oberhausen

Das Café

Das Café ist neben dem Raum der Stille das Herzstück des Ökumenischen Kirchenzentrums. Geleitet wird es von der Konditorin Gabriele Niebeling, die gemeinsam mit einem Team haupt- und ehrenamtlicher MitarbeiterInnen für einen reibungslosen Ablauf im Service sorgt.

In der kleinen Küche werden die bei den Gästen sehr beliebten Kuchen und Torten gebacken, die zu günstigen Preisen angeboten werden. Der Kaffee dazu stammt aus Fairem Handel, dessen Konzept sich für eine nachhaltige Verbesserung der Arbeits- und Lebenssituation in den Anbauregionen einsetzt. Bei allem Bemühen um faire und günstige Preise: Das Café ist auch das wirtschaftliche Fundament für den Betrieb der ganzen Einrichtung.

Mehr als Kaffee und Kuchen...

... ist der Leitgedanke, und so sorgen die MitarbeiterInnen gern dafür, dass das Café weit mehr ist als eine gute Anlaufstelle für eine geruhsame Pause. Sie möchten Menschen unabhängig von einer kirchlichen Bindung mit ganz alltäglichen Formen gelebten christlichen Glaubens vertraut machen.

In den vergangenen Jahren hat sich das Café zu einem generationsübergreifenden Treffpunkt entwickelt. Neben kulturellen Programmen, musikalischen Darbietungen, Lesungen und Vorträgen zu kirchlichen und gesellschaftlichen Themen werden im Café Themen- und Festtagsgottesdienste gefeiert. Für Familien liegen Spielzeug, Kinderbücher und Malvorlagen bereit, Kinder dürfen sich auf eigens für sie gebackene Kuchen oder Muffins freuen. Freitags gehört das Familienbasteln zum regelmäßigen Angebot.

Für Gruppen werden auf Wunsch spirituelle Impulse zusammengestellt. Spezielle Café-Angebote und Tischreservierungen können jederzeit angefragt werden. Besonders gut lassen sich diese Angebote mit einer vom Kirchenzentrum organisierten Führung durch das CentrO oder mit einem Besuch der jeweils aktuellen Ausstellung im Gasometer verbinden.

Mit uns ehrenamtlich aktiv werden

Wenn Sie Erfahrung im Service, Freude am Umgang mit Menschen und Spaß an der Arbeit im Team haben, freuen wir uns auf Ihre Mithilfe. Eine zeitliche Vorgabe gibt es nicht, der Arbeitseinsatz kann individuell im Rahmen der eigenen Möglichkeiten mit der Serviceleitung abgesprochen werden.